StartseiteFAQAnmeldenLogin

 

he Light behind the Darkness

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Autor Nachricht
Claire Littleton

avatar


Alter : 36 Anmeldedatum : 28.02.09 Anzahl der Beiträge : 205 Name : Zugehörigkeit : Losties Aufenthaltsort : Strand

BeitragThema: he Light behind the Darkness   Fr März 20, 2009 8:22 pm



The Light behind the Darkness
What's about Hogwarts?

Vor gut 10000 Jahren

Atlantis...eine Hochkultur lange vor den Ägyptern, Sumerern, Karakum oder den Olmeken...
Der geheimnisvolle Mythos war keine Insel... nein es war ein Staat aus mehreren Inseln und Küsten, das sich über den ganzen Atlantik zog.

Zu dieser Zeit lebten zwei mächtige Zauberer, zwei Brüder, wie sie unterschiedlicher nicht hätten sein können.
Deus, der Erste der beiden, war gut und rein. Er brachte den Menschen, Wohlstand, Glück und Zufriedenheit, wollte die ganze Welt, ob magisch oder nicht, harmonisch vereinen.
Baal, der Zweite der Brüder, war böse und voller Chaos, er wollte den Zorn und die Zerstörung in die Welt sähen um sie von der Plage die sich Menschheit nannte zu befreien. Unwürdig waren seiner Meinung alle die, die nicht magische Kräfte besaßen.

Einst kam es schließlich wie es kommen musste, eine Schlacht epischen Ausmaßes, die die Welt für immer verändern sollte.
Die Kraft des einen entsprach der Kraft des anderen, weshalb Baal einen Schädel erschuf, geschliffen aus Obsidian. Gestärkt durch einen mächtigen Zauber, besaß er die Macht die Kräfte des einen auf den anderen zu übertragen. Deus stand ihm für seine Ziele im Weg und er wusste, dass er nur so fortsetzen konnte, was er doch unbedingt erreichen wollte. Doch Baal sollte niemals die Gelegenheit bekommen, seine Waffe gegen seinen Bruder einzusetzen...
In einem mächtigen Zauber opferte Deus sich selbst um Baal zu vernichten. Aber dabei wurde das Gefüge der Macht aus seinem Gleichgewicht gerissen. Nichts sollte mehr so sein wie bisher. Atlantis verschwand für immer und mit ihm die beiden toten Geschwister.


Aber war dies das Ende der Geschichte?

Nein!
Die Überlebenden von Atlantis sperrten den Schädel aus Obsidian in eine Truhe, versiegelten sie mit 7 mächtigen Dolchen, auf dass die Hinterlassenschaft Baals auf immer verschwinde.
Viele tausend Jahre war die Truhe verschwunden. Das nächste mal als sie auftauchte war zur Zeit der Griechen und man nannte sie die Büchse der Pandora.
Die Tempelritter berichteten einst von den Dolchen, aber man erfuhr danach nie wieder von ihnen. Und so wurden der Schädel, die Truhe, die Dolche, ja selbst Deus und Baal zu Legenden, die immer mehr in Vergessenheit gerieten. Nur noch wenige kennen die alte Geschichte um das wahre Atlantis.


War damit alles schließlich beendet?

Nein!
Alles sollte sich wiederholen, nun fast 10000 Jahre nach der großen Schlacht zwischen den Brüdern.
Nicht ihre Körper, nicht ihre Seelen, aber ihre Macht wurde wiedergeboren, um den Kampf von einst zu beenden.
Wieder ist die Macht des Einen so groß wie des Anderen und nur mit Hilfe des Schädels kann einer von ihnen siegen.


Zwei Prophezeiungen

Kurz nach dem Sieg über Voldemort gab es die erste Prophezeiung im Jahr 1998. Ein Mädchen würde kommen, dass das Land in eine Dunkelheit stürzen würde.

Beide über ein Kind

2002

„Das kann nicht sein“, schrie sie und schmiss die Prophzeiungskugel zu Boden. Ein weiteres Mal konnte man die Stimme der alten Frau hören, die einst die Prophezeiung gesprochen hatte und Laura starrte fassungslos auf die zerbrochene Kugel.

„Dunkelheit und Finsternis ziehen über das Land
eine längst vergangene Macht kehrt zurück.
Geboren von einer elternlosen Frau des Eises
Gelangt sie als Mädchen wieder in diese Welt
Überzieht sie mit Staub
Verdeckt alles Gute.“


Laura Grey, die Tochter zweier Todesser, verließ wutentbrannt das amerikanische Zaubereiministerium. Nichts um sie herum bekam sie mit, wollte alleine sein und über das Gehörte nachdenken. So jung wie sie war, konnte sie sich nicht einmal vorstellen überhaupt einmal Kinder zu haben. Und nun eine solche Prophezeiung? Lag das Schicksal nicht in der eigenen Hand?
Ihre Tante verstand ihre Reaktion falsch, dachte, dass sie jetzt wieder auf den richtigen Weg kommen und der dunklen Magie abschwören würde, die sie durch die Erziehung ihrer Eltern doch für so reizvoll hielt.
Eine Person jedoch deutete den Ausbruch der Greytochter richtig. Ein Auror, der von nun an dem jungen Mädchen überall hin folgen würde. Aber welcher Seite gehörte er wirklich an?


Beide über ein Kind des Schicksals

Eine zweite Prophezeiung entstand im Jahr 2000, dieses Mal über ein anderes Kind. War es Schicksal dass es sich dabei um die Tochter Samuel Greys handelte? Dem Zwillingsbruder von Laura, der im Gegensatz zu ihr sich immer gegen die Meinung seiner Todessereltern gestellt hatte und heute Auror war.

„Ein Kind, der Helligkeit wird kommen,
Wie ein Engel wird sie auf dieser Welt leben.
Entstanden in einer Zeit der Enttäuschung
Geboren in einem Land der Fremde
Wird sie dem Licht helfen?
Oder für immer verschwinden?“


2002

Ein schlimmer Streit zwischen den Zwillingen Laura und Samuel Grey, der zu einem Bruch zwischen den beiden führen sollte, ließ den jungen Mann durch die Straßen von New York irren. Sein Weg führte schließlich in eine Bar, wo er auf Miriam Donnaghue traf. Sie verbringen nur eine Nacht miteinander ehe sich ihr Weg für immer wieder trennen sollte, doch dies sollte ausreichen... Ein Kind entstand, Dakota Grey.

Beide versucht man zu verhindern

2011

Auf dem Weg zu Freunden hatte Dakota zusammen mit ihrer Mutter einen schlimmen Unfall... Das Mädchen überlebt, ihre Mutter stirbt.
Waren es Schwarzmagier, die den Unfall herbei geführt haben? Und wieso?


2017

Es war helllichter Tag, als man überfallmäßig Laura ihre Tochter Emily weg nahm. Der Auror, der sie all die Jahre beobachtet hatte, hatte den Befehl erhalten zuzuschlagen. An einem geheimen Ort wurde die bisher unschuldige Kleine in eine andere Welt verbannt.

Aber lässt sich der Lauf des Schicksals aufhalten?

Zurück in der Gegenwart

Nach dem mysteriösen Unfall wurde Dakota zu Samuel gebracht, der bis dato nicht einmal ahnte, dass er eine Tochter hat.
Und auch Emily ist wieder bei ihrer Mutter, die durch Draco Malfoy in diese andere Welt kam. Dabei soll sie doch eigentlich erst in 2 Jahren geboren werden...


Welche Seite wird gewinnen?
... Und auf welcher wirst du stehen?





Music by: Alison Krauss & Union Station - It doesn't matter

Einige wichtige Fakten:
~ Das Rollenspiel spielt im Jahr 2011
~ In diesem Schuljahr findet ein Austausch mit Durmstrang statt
~ Dakota ist nun bei ihrem Vater Samuel Grey und wird sein Leben auf den Kopf stellen
~ Auch Emily ist wieder bei Laura Grey, ihrer Mutter
~ Der letzte große Kampf gegen Voldemort fand vor 13 Jahren statt
~ Albus Dumbledore, Sirius Black, Lord Voldemort, Ron Weasley und Filius Flitwick sind tot
~ Das Böse kehrt zurück und in Groß Britanien sind wieder vermehrt Schwarzmagier und ähnliches unterwegs. Etwas zieht sie an, etwas verändert so manchen, selbst harmlose Tiere mutieren zu Bestien
~ Auch die Todesser werden wieder aktiv und sammeln sich um Azazel Muldoon, einem Mann der noch viel grausamer ist als einst Voldemort.

Wer kann gespielt werden?
~ Freie Buchcharaktere
~ Deine selbst ausgedachten Charaktere, die in die Harry Potter Welt passen, z.B. Schüler aus Hogwarts und Durmstrang, Lehrer aus Hogwarts, böse und gute Charaktere, fast alles ist möglich.


http://www.darkness.hogwarts.de.tt/
http://www.the-light-behind-the-darkness.de/

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen

he Light behind the Darkness

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem Forum Sie können in diesem Forum nicht antworten
Lost :: .Friends And Kindsman. :: Unsere Partner :: Serien&Film RPG's -


Ein modernes Forum mit Forumieren.de | © phpBB | Kostenloses Hilfe-Forum | Kontakt | Einen Missbrauch melden | Blogieren.com