StartseiteFAQAnmeldenLogin

 

Mayanne Turner

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Autor Nachricht
Gast
Gast




BeitragThema: Mayanne Turner   Di März 31, 2009 8:59 pm












Vollständiger Name: Mayanne Jia Turner
Spitzname: May
Alter: 25
Geburtstag: 25. Mai
Beruf: Arbeitete als ehemaliges Model, zurzeit aber keinen Beruf. In Betracht würde sie aber gerne in Richtung Werbekauffrau gehen
Zugehörigkeit: Tailie






Aussehen: Was vorallem sehr zu Mayannes hübschen Aussehen beiträgt sind ihre langen, leicht gelockten Haare welche dunkelbraun gefärbt sind. Zugleich sind diese auch ihr Markenzeichen, als typische Asiatin. Mit ihren bräunlichen Bambiaugen schafft sie es, fast jeden Mann um den Finger zu wickeln. Ihre Gewicht entspricht der Normalmaße. Und genau das kommt ihr auch zunutze, da sie außerdem recht sportlich ist. Mays Lieblingsfarbe ist rot, auf diese sie sich meistens Abpasst. Am liebsten trägt die junge Asiatin engere Kleidung, welche die Figur betont. Dazu zählen aber natürlich nichts Korsetts oder Latexteile. Auf ihr Aussehen achtet sie sehr, dabei aber auch nicht zu pingelig. Neben ihren Haaren und den Augen beneiden manch andere Frauen sie auch um ihre sinnlich geformten Lippen. Wobei sie garnicht so gern Lippenstift aufträgt, und wenn, dann nur bei besonderen Anlässen. Da es auf der Insel aber diese ganzen Möglichkeiten nicht gibt, beschränkt sich Mayanne natürlich. Dort trägt sie ein rötliches Top, welches unten schon etwas angerissen ist und eine enge, ebenfalls rote, Hose. Wenn May noch dazu kommt, trägt sie einen zusammengebundenen Zopf da sie für schwerere Arbeiten sowas doch als nützlicher empfindet. Aufgrund dessen dass sie sich nicht mehr so die Haare glätten kann wie früher einst, kommen ihre Locken mehr zum Vorschein. Sie ist 1,70 groß.

Auftreten:
Mayanne gibt sich bei Fremden Leuten zuerst eher kalt und zurückhaltend. Das was sie als Erstes tut ist, denjenigen genau zu analysieren. Erst dann, kann man sich mit ihr ganz gut verstehen.
Bei Problemen steht sie auch Jemanden mal zur Seite, jedenfalls wenn sie selber gerade nichts beschäftigt. Sie ist eher der Typ, der bei Problemen standhaft und konsequent durchgeht. Selbst wenn es May selber in Gefahr bringen könnte, gibt sie alles.







Vater:Maik Sander
Maik Sander war schon seit da an Polizist, seitdem er die kleine Mayanne adoptiert hatte.
Damals war sie gerademal 1 Jahr alt. Das Verhältniss zwischen ihrem Vater und ihr
ist sehr gut. Immerzu stand er ihr zur Seite, unterstützte sie. Im Gegenteil zu ihrer Adoptivmutter.
An sich wollte Maik schon immer, dass Mayanne in seine Fußstapfen tritt. Auch wenn es
eher ein Beruf für Männer ist, so hielt er es doch geeignet für sie. Als sich May aber weigerte
und sich vorerst fürs modeln entschied, brach eine kleine Diskussion aus.
Seiner Meinung nach war Modeln nichts langwieriges. Und selbst wenn, brauchte sie viele Aufträge mit denen sie Geld machen konnte. Aufgrund seines Unverständniss machte May sich alleine auf, um ihren Weg zu suchen. Von ihrem leiblichen Vater hat Mayanne bis Heute nichts gehört.


Mutter:Nathalie Sander
Diese Frau stellte sich während Mayannes Leben als wahrhafte Probe heraus. Schon immer bezweifelte sie, dass diese Frau ihre leibliche Mutter sei. Ihre echte Mutter, Jia Cheon Beyfield, genehmigte die Adoption und gab diese sogar frei. Aufgrund einer Bitte von dieser, benannte Nathalie Mayanne ebenfalls nach ihrer Mutter, Jia.
Die Dinge weswegen sich die Asiatin und ihre Adoptivmutter stritten waren nahezu eigentlich banal.
Mayanne war eben nicht die perfekte Frau, was ihre Mutter aber nie begreifen wollte. Sie wollte aus ihrer Tochter mehr machen, einen Star.
Schließlich, nachdem die Geschichte mit dem Modeln verkündet wurde, brach die Beziehung zu ihr total ab.

Geschwister:Ashley Beyfield
Ashley Beyfield nennt sich die Frau, die Mayannes Zwillingsschwester ist. Zuerst wusste May nichts von ihr, was auf Gegenseitigkeit beruhte. Denn weder Mutter noch Vater hatten darüber ein Wort verloren. Weswegen war ihnen noch nicht bekannt. Auf ihrer Hochzeitsfeier schließlich trafen sich die Zwei und verstanden sich recht schnell. Nur allein wegen dem Detail, der Kette die sie trug, kam die ganze Sache heraus. Und dieses Treffen bereut May nicht, sie ist dem sogar ganz dankbar. Das Andrew Turner, ihr damaliger Mann, und Ashley kannten, gar gut befreundet waren, konnte May bis zu diesem Zeitpunkt auch nicht in Erfahrung bringen.

Sonstige:Andrew Turner
Mit jungen 19 Jahren heiratete Mayanne ihren damaligen Mann Andrew. Es war jedoch keinesfalls Liebe auf den ersten Blick. Wobei ihr Treffen auch durch reinen Zufall entstanden war. Mays Vater hatte sie damals darum gebeten, eine passende Kette zum Hochzeitstag ihrer Eltern auszusuchen, da er der Annahme war May hätte ein besseres Auge für sowas. Ohne widerzusprechen ergab sie sich diesem, und der, der den Schmuckladen führte, war kein Anderer als Andrew Turner. Er wollte nach der Beratung, welche Kette sie denn nun nehmen solle, mehr. Es kam auch zu einem Date, doch Mayanne empfand nicht sonderlich viel führ ihn. Er war ein aufgetarkelter Lüstling, der nichts weiteres im Kopf hatte als Betrügerei und Weiber. Zumindest sah sie es damals so. Da Andrew selber seine Chancen nicht so gut bei ihr sah, fragte er einige Male nochmals nach einem Date an. Schließlich kam es doch dazu, dass Mayanne die guten Seiten ihres Mannes entdeckte, und beide nur 1 Jahr nach ihrem Kennenlernen heirateten. Was ihre Ehe betraf war es doch nicht ganz so einfach. Öfters stritten sie sich, warfen sich dumme Schimpfwörter an den Kopf und er verschwand dann. Völlig aufgebracht setzte sich Andrew ins Auto und fuhr quer durch die Stadt. Nur um die Ruhe seiner Frau zu finden. Doch dann kam es zum fatalen Unfall: Andrew driftete ab, sein Auto überschlug sich und crashte direkt in ein anderes. Sofortiger Tod. Ohne jegliche Chancen. Erst Wochen später erfuhr sie, dass er noch Affären hatte. Teils Hass half ihr, dies zu verkraften.







Charakter:
Diese Frau ist wohl, trotz ihrer Höflichkeit, eine harte Nuss. Mayanne weiß, wie sie sich verteidigen kann. Und ab und zu kommt ihr dies auch Zugute. Jedoch ist ein ganz großer Minuspunkt von ihr, dass sie eher Sachen selber angeht. Ängstlich ist sie dabei keineswegs, sondern interessiert und neugierig. Sobald es aber um ihre Schwester geht, ergreift May der Beschützerinstinkt. Meistens Antwortet sie mit einem frechen Unterton. Und wenn ihr etwas nicht gefällt, scheut sich die Asiatin auch nicht ihre Meinung direkt zu vertreten. Damit beißt sie manchmal auf Granit, was ihr aber herzlich egal ist. Abgesehen von diesen Punkten kann Mayanne aber auch eine sehr nette, und vorallem liebevolle Person sein. Doch öffnen tut sie sich nicht jedem, da ihr Vertrauen schon einmal gebrochen wurde. Und diesen Fehler will sie so gut wie möglich umgehen. Egal wie schwer es ist. Mayanne zieht es auch vor, sich möglichst nicht in den Vordergrund zu stellen. Denn da denkt May Gefahr zu laufen, zuviele auf sich zu beziehen. In miesen Situationen versucht May ihr bestes daran, optimistisch zu bleiben. Das misslingt ihr aber größtenteils.

Stärken&Schwächen:
+ Verständniss
Mayanne kann trotz ihrer, öfters, harten Schale Betreffende gut verstehen
+ Sanftmut
Hat man sich gut mit May angefreundet, ist sie eigentlich sehr sanft und nett
+ Hilfsbereitschaft
Etwas was sie auszahlt ist ihre Hilfsbereitschaft. Braucht einer ihre Hilfe, schreitet sie an
+ Selbstbewusstsein
Sie ist eine sehr selbstbewusste Frau, die genau weiss was sie will und auch ab und zu kein Blatt vor den Mund nimmt
+ Sportlich
Da Mayanne früher öfters sportliche Aktivitäten in ihrer Freizeit betrieb, ist sie sportlich und ziemlich gelenkig

- Dickkopf
May versucht möglichst immer das zu tun, was sie für richtig hält und will es auch mit allen Mitteln durchsetzen
- Kalt/Abweisend
Beim Ersten Betracht scheint sie zuerst kalt und abweisend. Dies dient jedoch nur um genaueren Betracht zu ziehen
- leichter Hang zu Perfektionissmus
Egal was May macht, versucht sie es möglichst perfekt hinzubekommen
- Einzelgänger
Mayanne ist schon seit ihrer Pupertät Einzelgängerin, und hat auch nicht unbedingt vor dies zu ändern
- Unverbesserlich
Egal wie oft man ihr einblüt, sich etwas zu verändern ist sie im großen und ganzen unverbesserlich

Vorlieben&Abneigungen:
+ Erlichkeit
+ Zuverlässigkeit
+ Höfliche/Nette Menschen
+ Optimissmus
+ Partys
+ Alk. Getränke [auch nur in Maßen]
+ Charme

- Lügen
- nervtötende Gören
- immerwieder, andauernder Widerspruch
- unnötige Streitigkeiten
- Überheblichkeit
- Übertreiber
- Stress

Ängste:
- als Lügnerin da zu stehen
- niewieder von der Insel wegzukommen
- Ashley auch noch zu verlieren
- wieder in irgendwelchen Kontakt mit einer Affäre ihres Mannes kommen
- allein zu bleiben
Nach oben Nach unten
Gast
Gast




BeitragThema: Re: Mayanne Turner   Di März 31, 2009 9:00 pm













Vor der Insel:Mayanne Jia Turner ist gebürtige Koreanerin. Der genaue Ort ist die Hauptstadt Seoul, wo May das Licht der Welt erblicken durfte. Nach Streitigkeiten zwischen ihrer Mutter Jia und ihrem Vater Thomson nahm dieser May ganz einfach mit sich und haute wortlos ab. Doch da er nicht recht mit der Situation klarkam, wollte er sie abgeben und somit auch die Verantwortung. Mit Einverständniss seiner Frau Jia Cheon gaben sie Mayanne zur Adoption frei. Sie kam in eine Familie, die sie so aufzog, wie sie es verdient hatte. Früher oder Später gab es jedoch die ein oder andere unangenehme Frage. Mayanne verstand nicht, wieso ihre angeblichen Eltern so anders aussahen als sie selber. Ihr Vater Maik Sander erklärte ihr Früher, unter Tränen, dass sie adoptiert sei, und es ihm leidtut es ihr erst 10 Jahre später zu beichten. Nachdem verzeiht Mayanne ihm aber, und das Verhältniss zwischen den beiden wächst stetig. Sie konnte sich keinen besseren Vater erdenken als er es war. Öfters nahm er sie mit, Maik war Polizist und so immer auf Achse. Das störte May aber nicht sonderlich, sondern fand es eher aufregend. Nathalie versuchte auch so gut mit ihr auszukommen, wie sie konnte. Doch ihre Mutter setzte viel zu hohe Ansprüche auf Mayanne. Sie sollte alles bloß perfekt machen, sonst gäbe es eine Strafe. Das hatte sie ihr oft erzählt, und immernoch trägt sie diesen leichten Hang dazu. Nathalie sah in ihrer Tochter einen Star, jemand der zu höheren Berufen war als eine langweilige Schülerin. Mit 17 drängte sie May dazu, zu einem Casting zu gehen. Asiatinnen waren dort gefragt und sie bekam auf anhieb eine Chance und viele Aufträge. Es zog sich so eintönig bis zu ihrem 18. Geburtstag. May hing ihre Modelkarriere an den Harken und widmete sich wichtigeren Dingen. Ihr Vater Maik hatte auch vor ihr einzubläuen, sie solle Polizistin werden. Als Mayanne dies aber ablehnte, entstand eine kleinere Diskussion was nun das beste sei. Es ergab sich keine Lösung und da May keinen anderen Ausweg sah zog sie weg, in einen nachbars Ort Los Angeles. Dort wollte sie ihre Bestimmung finden, etwas was ihr lag. Ab und zu kam Mayanne auch noch dazu, ihre Eltern zu besuchen. Im Laufe dessen hatte sie aber nichts gehört von ihrem Vater Thomson Peterson. Ein weiterer Grund, weswegen May sich keine Mühe mehr gab groß nach ihm zu suchen. Ihre eigene Mutter erst recht nicht. Angekommen bei ihren Eltern gab es eine Woche, wo sie beschloss bei ihnen zu bleiben. Ausschlaggebend war vorallem, das diese Hochzeitstag bald hatten. Mayannes Vater bat sie eines Tages dann darum, doch bitte eine hübsche Kette für ihre Mutter auszusuchen. Sie hätte ein besseres Auge für sowas. Ohne widerzusprechen stiefelte May los und kam in den Schmuckladen, wo sie ihren damaligen Mann Andrew Turner kennenlernte. Er beriet sie, was sie nehmen solle. Doch das war nicht das einzige was er im Sinne hatte. Er wollte sie Treffen. Sie selber fand ihn garnicht so toll, doch das regte sich als sie mitbekam was für ein netter Mensch er doch sein konnte. Im Bezug zu ihren Eltern hatte sich Andrew auch höflich verhalten, so wie es eben sein sollte. Als dann aber die Heirat kam, mit jungen 19 Jahren, veränderte sich alles. Auf der Feier traf sie ihre Zwillingsschwester Ashley Beyfield. Beiderlei waren gut auffeinander zu sprechen, und auch von ihr erfuhr sie dass sich Andrew und sie schon länger kannten und gut befreundet waren. Aufgrund ihrer Kette, mit dem M, und Ashleys Kette mit A, brachte Ashley zusammen das sie nur Geschwister sein konnten da ihre Mutter ihnen diese Kette zur Geburt gegeben hatte. Zwar war dies anfänglich gewöhnungsbedürftig, aber Ok. Sie blieben im Kontakt.
In Mayannes und Andrews Ehe verlief aber nicht alles so rosig. Oft stritten sie. Und an einem besonderen Tag eskalierte dies: Es ging um eine einfache Sache. Andrew hatte sich einen ganzen Tag, wo er bei einem Freund übernachtete, nicht gemeldet. Im Freundeskreis ging das Gerücht rum, Andrew würde sich mit einer anderen vergnügen. May wollte ihm also auf den Zahn fühlen. Stattdessen versuchte sich der Mann nur rauszureden, nahm dann schließlich seinen Autoschlüssel und fuhr los, ohne ein genaues Ziel zu haben. Total gedankenversunken und mit Zorn driftete er aber ab und fuhr gegen ein anderes Auto. Andrew hatte garkeine Überlebenschance. Sein versterben hatte Mayanne mitgenommen, dennoch wollte sie wissen ob dieses Gerrücht auf Wahrheit basierte. Ausgiebig recharchierte sie, und hatte tatsächlich Erfolg. Insgesamt waren es 4 Mädchen, mit denen er noch was hatte. Durch diesen aufsteigenden Hass zu ihrem einstigen Mann, half es May besser zu vergessen. Zudem kam Ashley auch noch helfend an ihre Seite, die auch sehr bestürzt war aber May half. Sie wohnten zusammen,
und beschlossen dann endlich mal sich Urlaub zu nehmen. Allein um das zu vergessen, was passiert war.


Auf der Insel:Mayanne war mit Ashley zusammen, unterhielt sich ganz normal als sie plötzlich abstürzten. Es geschah alles viel zu schnell, um überhaupt etwas erfassen zu können.
Ebenso wie ihre Schwester krauchte sie vom Wasser ans Land und stellte fest,
das an ihrem Bauch, oberhalb, eine Wunde war. Mit dem Material, was sie finden konnte verband sich May zuerst und blickte sich um. Es war ein schrecklicher Anblick.
Überall Tote, Menschen die schrien. Das wichtigste für sie selber aber war, bei ihrer Schwester zu bleiben. Wenigstens sie sollte das alles heil überstehen. Groß hatte sie noch niemanden kennengelernt, nur flüchtige Blicke geworfen. Auch sie schloss sich der Gruppe an,
ohne überhaupt zu wissen wie dies alles ausgehen sollte.
Insgeheim hofft May immernoch, schnell hier wegzukommen.







Avatar:
Han Chae young
Weitergabe des Charakters?

Weitergabe des Steckbriefs?
Auch nicht
Zweitcharakter/e:
Jack Shephard
Dein Alter:
Immernoch 21 XD
Regeln gelesen?
Jupp



Nach oben Nach unten

Mayanne Turner

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem Forum Sie können in diesem Forum nicht antworten
Lost :: Steckbrief Archiv -


Forum erstellen | © phpBB | Kostenloses Hilfe-Forum | Kontakt | Einen Missbrauch melden | Blogieren.com