StartseiteFAQAnmeldenLogin

 

Sun-Hwa Kwon

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Autor Nachricht
Sun-Hwa Kwon

avatar


Alter : Anmeldedatum : 15.04.09 Anzahl der Beiträge : 10 Name : Sun-Hwa Kwon Zugehörigkeit : L O S T Aufenthaltsort :

BeitragThema: Sun-Hwa Kwon   Do Apr 16, 2009 7:08 pm




Vollständiger Name:
Sun-Hwa Kwon, geb. Paik

Spitzname:
Sun

Alter:
30 Jahre

Geburtstag:
20. März 1974

Beruf:
Hausfrau

Zugehörigkeit:
LOSTi




Aussehen:
Was einem direkt auffällt wenn Sun vor einem steht ist natürlich eines: Ihre Herkunft. Die leicht dunklere Haut, tiefschwarze Haare und die asiatischen Augen verraten sie sofort. Obwohl ihre Augen daher natürlich enger geschnitten sind als die von Europäern oder Amerikanern hat Sun doch ziemlich große Kulleraugen die sie direkt wie ein scheues Reh erscheinen lassen. Neben der flach gehaltenen Nase hat sie aber volle Lippen und ihre Haare gehen ihr bis kurz über die Schultern, die ebenfalls typisch für ihr Herkunftsland auch glatt sind. Meistens trägt Sun diese auch so wie die Natur sie ihr geschaffen hat nur bei besonderen Anlässen zaubert sie sich mit Hilfe eines Friseurs oder technischen Gerätschaften großförmige Locken hinein. Sie schminkt sich nur sehr dezent, trägt lediglich etwas mehr auf wenn sie ausgeht ansonsten sieht man gar nicht das sie Make-Up trägt, ihre Haut ist aber auch von Natur aus sehr rein gehalten. Ihre Statur ist schlank und schmal obgleich sie nicht zu dünn ist und auch nie großartig Diät halten oder Sport betreiben musste um eine solche Figur zu erhalten, sie wurde ihr in die Wiege gelegt. Der Kleidungsstil der Frau ist eher zurückhaltend, obwohl sie schon farbenfrohe und auch figurbetonende Klamotten wählt fallen diese nicht direkt ins Auge. Außerdem würde sie niemals zu kurze Röcke oder zu enge Oberteile tragen, darin fühlt sie sich auch gar nicht wohl. Natürlich wählt sie zum passenden Anlass auch die entsprechende Kleidung aus, das steht außer Frage - sie hat ein gutes Gespür für Mode und wäre niemals Auslöser für einen Skandal weil sie die falsche Kleidung gewählt hätte. Auf der anderen Seite ist sie Niemand der nicht ohne die aktuellsten Trends im Kleiderschrank überlebensfähig ist. Sun mag es sich modisch zu kleiden, findet aber das es wichtigere Dinge im Leben gibt als das.

Auftreten:
Zunächst bemerkt man Sun gar nicht wenn sie einen Raum betritt. Sie ist nicht besonders groß, trägt keine besonders auffällige Kleidung und möchte auch eigentlich gar nicht so viel Aufmerksamkeit erregen, das wäre nicht höflich gegenüber ihrem Mann. Trotzdem wirkt sie nicht unfreundlich wenn überhaupt könnte man denken sie hätte Angst vor einem, da sie sich nur wenig traut sich bemerkbar zu machen. Ist das eis erst mal gebrochen verhält Sun sich in gegenwart ihrer Freunde aber auch lockerer, wenn man sie in dieser Umgebung beobachten kann sieht man ihr freundliches Wesen sofort.




Vater:
# Mr. Paik, Vater
Als Geschäftsführer des südkoreanischen Unternehmens Paik Heavy Industries hat er sich noch nie viel Zeit für seine Tochter genommen und ein entsprechendes Verhältnis hat sie zu ihm.

Mutter:
# Mrs. Paik, Mutter
Ihre Mutter machte sich besonders viele Gedanken um ihre Tochter wenn es darum ging das sie heiraten sollte, so war sie es die ihre Jae Lee als potentiellen Ehemann vorstellte.

Sonstige:
# Jin-Soo Kwon, Ehemann
Sun liebt ihn, aber seine zunehmend besitzergreifende Art macht ihr schwer zu schaffen. Um mit ihr zusammen zu sein tat Jin die schlimmsten Dinge auf geheiß ihres Vaters aber das half ihrer Ehe nicht, die Beiden befinden sich in einer Krise auch wenn es niemand ausspricht.



Charakter:
In der schüchternen und zunächst unterwürfig erscheinenden Südkoreanerin steckt mehr als es anfangs den Anschein hat. Hinter ihrer zurückhaltenden, höflichen Art steckt eine intelligente und aufgeweckte Frau, die in ihrem Ton auch mal etwas lauter werden kann. Sie kann sehr gut Geheimnisse bewahren und das auch vor Menschen die sie liebt oder auch gerade weil sie diese liebt um ihnen die Scham der Wahrheit zu ersparen. Sun möchte die Menschen die ihr etwas bedeutet schützen und wenn das bedeutet sie in manchen Dingen belügen zu müssen nun, dann war dem so. Von einer eiskalten Intrigantin ist sie jedoch weit entfernt, hat sie doch eher ein freundliches und hilfbereites Wesen mit dem auch ein schlechtes Gewissen einhergeht wenn sie Jemanden belügt. Und obwohl das sehr an ihr nagt hält es sie nicht davon ab geliebten Menschen die Wahrheit zu verschweigen oder anders darzustellen solange sie weiß, dass es für den richtigen Zweck ist. Von sich aus würde Sun niemals Jemandem etwas böses tun, kann aber wenn sie sich zu sehr bedrängt fühlt oder andere Menschen in Gefahr sieht durchaus auch eine gefährliche Seite an den Tag legen; so drohte sie Jins Mutter sie würde für ihren Tod sorgen wenn sie diese noch einmal wiedersähe, einzig um Jin die Scham seiner Herkunft zu ersparen. Trotzdem zahlte sie ihr das gewünschte Erpressungsgeld, obwohl sie auch direkt die Morddrohung hätte aussprechen können, was Suns diplomatische Veranlagung zeigt. Sie wählt lieber den friedlichen Weg und vermeidet Streit oder Feindseeligkeiten wenn sie die denn kann.

Sun schämt sich nicht dafür eine Fremdsprache gelernt zu haben möchte aber trotzdem nicht, dass ihre Umwelt und besonders Jin davon erfahren. Sie hat Angst den Stolz ihres Mannes zu kränken, da sie in der Lage ist sich mit den anderen Überlebenden zu unterhalten und er nicht. Ihm versucht sie jetzt auf der Insel alles recht zu machen, da sie unter anderem ein schlechtes Gewissen plagt weil sie geplant hatte ihn zu verlassen, trotzdem ist sie nicht glücklich mit der Außenseiterrolle in der ihr Mann sie beide drängt. Sun ist ein Mensch der das Gefühl der Geborgenheit braucht und obwohl sie weiß das Jin sie liebt gibt er ihr genau das nur sehr selten - somit würde sie sich eine freundschaftliche Bindung zu den anderen Überlebenden des Flugzeugunglücks wünschen um in dieser schweren Situation wenigstens etwas Halt zu erfahren. Trotzdem stellt sie Jins Wohlergehen, in dem Fall seinen Willen, über ihren und hat nur den nötigsten Kontakt zu den anderen. Zwar hat sie in dem Sinne keine Angst vor Jin, zollt ihm aber Respekt und sie weiß das sein Temperament auch mal mit ihm durchgeht wenn er sich hintergangen fühlt. So stritten die Beiden in der Vergangenheit oft, was im Gegensatz zu Sun tendenziell eher ruhigem Verhalten steht doch insbesondere in den angeregten Diskussionen mit ihrem Mann zeigt sich auch ihre andere Seite.

Sie kann durchaus laut werden und in einem Streit passiert es auch, dass sie Dinge ausspricht die sie eigentlich nicht verraten wollte oder die sie gar nicht so meint und nur im Eifer des Gefechts über ihre Lippen kommen. Wenn man sie verletzt kann es durchaus seine Zeit dauern bis sie einem wieder vertraut, das kommt ganz auf die Sache an um die es ging, aber andersherum findet sie schnell zu ihrer alten Form zurück wenn sie verletzende Worte anderen gegenüber ausgesprochen hat und entschuldigt sich.

Stärken | Schwächen:
+ Geheimnisse bewahren
+ Kann über sich hinauswachsen
+ Hohe Intelligenz
+ Wissen über Kräuter
+ Verlässlich
+ Unauffällige Art
+ Rücksichtsvoll

- Schlechtes Gewissen
- Ihr schüchternes Wesen
- Körperliche Kraft
- Zweifelt an sich selbst
- Unterwürfiges Verhalten
- Kritisch
- Zunächst Kontaktscheu

Vorlieben:
# Literatur
# Kunst
# Klassische Musik
# Piano spielen
# Von einem besseren Leben träumen
# Romantische Abende verbringen

Abneigungen:
# Gewalt
# Die Methoden ihres Vaters
# Lügen
# Intrigen
# Zu starke Autorität
# Streit

Ängste:
# Das Jin herausfindet, dass sie englisch sprechen kann und
# ... dass sie ihn betrogen hat und verlassen wollte
# Niemals aus ihrem 'Gefängnis' (Leben) entkommen zu können




Zuletzt von Sun-Hwa Kwon am Do Apr 16, 2009 7:18 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sun-Hwa Kwon

avatar


Alter : Anmeldedatum : 15.04.09 Anzahl der Beiträge : 10 Name : Sun-Hwa Kwon Zugehörigkeit : L O S T Aufenthaltsort :

BeitragThema: Re: Sun-Hwa Kwon   Do Apr 16, 2009 7:09 pm




Vor der Insel:
Geboren in Seoul, Südkorea, war Sun von Beginn an ein luxoriöses und privilegiertes Leben vorbestimmt. Ihr Vater Mr. Paik führte erfolgreich sein Unternehmen Paik Heavy Industries und ihre Mutter war einfache Hausfrau, obgleich sie keinen Finger führen musste. Sie erfuhr eine gute wenn auch strenge Erziehung in der sie ihren Eltern den notwendigen Respekt erweisen musste, gleichzeitig wurde sie dazu erzogen sich selbst zu schützen, komme was wolle. So kam es auch, dass sie in jungen Jahren dafür verantwortlich war, dass ihr Hausmädchen gefeuert wurde. Die Kleine zertrümmerte versehentlich eine Glasballerina und aus Angst es ihrem Vater zu sagen beschuldigte sie das Hausmädchen – wohl wissend, dass diese ihren Job verlieren würde wenn sie das tat. Aber getreu dem Prinzip des Selbstschutzes handelte sie indem sie die Schuld leugnete als ihr Vater sie damit konfrontierte und das Hausmädchen beschuldigte, welche darauf wie erwartete gefeuert wurde. So lebte die kleine Paik ihr Leben und wollte schnell mehr damit anfangen; so wünschte sie sich als junge erwachsene bereits mehr Bildung zu erlangen und begann an der Nationalen Universität von Seoul Kunstgeschichte zu studieren.

Nachdem sie das Studium erfolgreich abgeschlossen hatte fanden ihre Eltern, dass es an der Zeit für sie war zu heiraten und so arrangierte ihre Mutter ein Treffen mit dem Sohn einer erfolgreichen Hotelkette, Seoul Gateway Hotel, Jae Lee. Das Treffen verlief auch ziemlich gut, hatten die zwei sich doch direkt eine gemeinsame Basis geschaffen indem sie die Initiatoren (ihre jeweiligen Eltern) für diese Idee nicht unbedingt gut heißen konnten. So unterhielten sich die Beiden und trafen sich sogar noch öfter und während Sun diese Treffen genoss und tatsächlich begann ihn zu mögen war sie umso enttäuschter als sie herausfand, dass er sich nur mit ihr traf um es seinen Eltern recht zu machen. Nachdem sie das erfahren musste, und gleichzeitig von der Amerikanerin die Jae sehr mochte, wollte sie sich schnell ihren Weg aus dem Hotel bahnen, rannte dabei fast den Türpagen des Hotels um – nicht ahnend, dass es sich um einen Mann handelte der ihr Leben sehr verändern würde. Nicht viel später traf sie erneut auf ihn, als sie deprimiert über die Geschehnisse durch die Straßen ging und schon rannten sie ineinander und Sun landete auf dem Boden. Sofort half der Mann, der sich ihr als Jin-Soo Kwon vorstellte, ihr auf und die Beiden gerieten ins Gespräch.

Schnell verliebten sich die Beiden ineinander, doch sie mussten ihre Beziehung – hauptsächlich wegen Suns Vater – geheim halten. Noch wusste sie nichts von seiner ärmlichen Herkunft, erzählte er ihr doch das sein Vater tot war und er ein erfolgreicher Geschäftsmann. Eines Tages kam ihr freudestrahlend zu ihr um ihr zu eröffnen, dass er bei ihrem Vater um ihre Hand angehalten hätte und er habe seine Zustimmung gegeben. Die Voraussetzung dafür war, dass Jin von nun an als sein Handlanger arbeiten würde aber diese Bedingung war er eingegangen. Nach ihrer Hochzeit sollte alles so schön werden, zumindest hatte Sun sich das so ausgemalt, aber bereits in ihren Flittewochen rief ihr Vater Jin zu einem Auftrag, aber Jin versicherte ihr mit einer rührenden Geste, dass sie eines Tages die Flitterwochen bekommen würden die sie sich erträumte – und sie glaubte ihm. Was genau er für ihren Vater erledigen musste erzählte Jin nicht, er sprach nicht über die Arbeit und das wecke nach einer Weile natürlich misstrauen in der jungen Frau. Eines Tages traf sie auf eine ältere Frau die sie mit ihren Worten verwirrte; würde sie keine 100.000 $ von Sun bekommen würde diese Jin die Wahrheit über dessen Mutter erzählen. Nach einem Streit mit ihrem Mann fand sie dessen Vater, einen armen Fischer, und war zunächst überrascht, dass dieser noch lebte und Jin sie somit angelogen hatte.

Sie erfuhr, dass dessen Mutter eine Prostituierte war musste Mr. Kwon aber versprechen das Jin niemals zu erzählen, das er sich seiner Herkunft nicht noch mehr schämen musste. Trotz der Enttäuschung über die Unwahrheit die Jin ihr erzählt hatte wollte sie ihn nicht in eine solche Scham stürzen und erfragte bei ihrem Vater das notwendige Schweigegeld. Mr. Paik willigte ein, unter der Bedingung das Jin es für den rest seines Lebens abarbeiten würde... doch Sun hatte keine andere Wahl und schloss den Pakt. Als Sun der Erpresserin das Geld gab stellte sie diese zur Rede weshalb sie sich nicht gleich als Jins Mutter vorgestellt hatte – Sun war nicht dumm und hatte das daher schnell herausgefunden. Diese erwiderte, dass sie ihn lediglich geboren habe und das würde sie nicht zu seiner Mutter machen. An dieser Stelle sprach die sonst eher ruhige Sun eine Drohung aus, denn die Paiks waren eine mächtige Familie. Sie sagte ihr, dass Jin ohnehin glaube seine Mutter wäre tot und wenn Sun sie noch einmal sah würde sie dafür Sorge tragen, dass das keine Lüge mehr sein würde.

Sie war in der Ehe oft alleine und das Jin ihr eines Tages einen Hund namens BpoBpo („der Kuss“) schenkte änderte nichts daran, dass er oft unterwegs war um ihren Vater zufrieden zu stellen. Nach einem seiner Aufträge befand sich überall an seiner Kleidung Blut und Jin war zunehmend schlecht gelaunt wenn er von seinen Reisen wiederkam. Bei dem Versuch ihn zur Rede zu stellen endete alles in einem großen Streit indem Jin ihr sagte, dass das sein Job wäre. Das nahm er in Kauf um mit Sun zusammen zu sein... und sie hielt an ihrer Ehe fest, zu ihrer Liebe zu Jin. Nach einem Jahr war der Kinderwunsch ihres Mannes so stark, dass sie ein schlechtes Gewissen hatte es ihm nicht erfüllen zu können... zudem war sie durch den Beruf ihres Mannes noch immer so oft alleine, dass sie irgendwann begann sich wieder mit Jae Lee zu treffen. Dieser brachte ihr die englische Sprache bei, und Sun lernte schnell. Die beiden begannen eine Affäre und obwohl Sun ein schlechtes Gewissen hatte riskierte sie alles was sie hatte dafür... Währenddessen fand das Ehepaar Kwon den Grund dafür heraus, dass sie noch keine Kinder hatten – Sun konnte keine Kinder bekommen. Erneut entfachte ein Streit zwischen den Beiden indem es mit Sun durchging und sie ihn nur als den Sohn eines Fischermannes bezeichnete, was Jin nur noch wütender machte.

Jae eröffnete sie später, dass sie fast schon froh war keine Kinder bekommen zu können obwohl das in ihrem tiefsten inneren nicht der Wahrheit entsprach. Stattdessen plane sie nach Amerika zu gehen und somit Jin und ihrem Vater zu entkommen, doch Jae meinte es wäre unmöglich vor seinem Leben zu fliehen. Als sie später den Arzt noch einmal traf der sie untersucht hatte erfuhr sie, dass sie durchaus in der Lage war Kinder zu bekommen – es war Jin, der fast komplett zeugungsunfähig war. Es verging einige Zeit bis Jae ihr sagte, dass er sie nicht mehr weiter teilen wollte und mit ihr zusammen nach Amerika fiegen wollte. Doch zu dem Zeitpunk betrat ihr Vater das Hotelzimmer und entschied Jin nichts von ihrer Affäre erzählen. Stattdessen tat er jedoch etwas anderes er befahl Jin Jae zu töten, hielt den wahren Grund dafür jedoch im Verborgenen. Sun erfuhr das nie, ebensowenig das er es nicht tat... Jae stürzte sich im endeffekt selbst in den Tod. Auf seiner Beerdigung wurde Sun von ihrem Vater aufgefordert zu gehen, hatte sie doch einen Ehemann zu Hause. Hier entfasste sie endgültig ihren Entschluss ein neues Leben in Amerika zu beginnen.

Und eines Tages war es endlich soweit. Während sie mit Jin am Flughafen wartete um zusammen mit ihm in Urlaub zu fliegen sollte sie um 11:15 Uhr eine Entschuldigung finden um den Gebäudekomplex zu verlassen und in ein Auto zu steigen was sie für immer von ihm weg bringen würde. Es war der 22. Septemer 2004, 11:15 Uhr als Sun gehen sollte. Für immer weg, weg aus einem Leben in dem sie sich als Gefangene in einer zerütterten Ehe und Familie fühlte... doch sie konnte nicht. Jin versprach ihr mit einer weißen Blume, dass es Hoffnung für ihre Ehe gab und so entschied Sun auf ihr Herz zu hören und bei ihm zu bleiben. So kam es, dass Sun trotz allem doch noch als Passagie des Oceanic Fluges 815 stieg...

Auf der Insel:
... der promt abstürzte. Sun konnte sich nicht an viel von dem Unglück erinnern, wusste nur das sie irgendwie überlebt hatte aber auch Jin hatte Glück gehabt. Dieser erwies sich auf der Insel als überaus besitzergreifend, kommandierte er Sun doch herum und schottete sich und somit auch sie von den anderen Überlebenden ab. Da Niemand wusste, dass sie englisch sprach schien das auch die beste Alternative zu sein, zumindest für den Anfang. Jeder Versuch von ihr sich mit Jemandem zu unterhalten – wenn auch nur mit Händen und Füßen – wurde von ihrem Ehemann direkt abgeblockt und somit namen die Beiden Koreaner schnell eine Außenseiterrolle ein. Sun würde sich gerne mehr in die Gruppe integrieren, schließlich erlitten sie alle dasselbe Schicksal, traut sich aber nicht ihr Geheimnis preis zu geben. Es würde zum einen Jin beschämen zu wissen, dass seine Frau heimlich eine Fremdsprache gelernt hatte und zum anderen würde er es nicht dulden wenn sie mit anderen kommunizieren konnte aber er nicht.




Avatar:
Yoon-jin Kim


Weitergabe des Charakters?
Seriencharakter demnach ja Wink

Weitergabe des Steckbriefs?
Nein!

Zweitcharakter/e:
Ben Linus

Dein Alter:
22 Jahre

Regeln gelesen?
Sicher

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Finn Delaney
Admin
avatar


Alter : 27 Anmeldedatum : 28.12.08 Anzahl der Beiträge : 274 Name : Finn Delaney Zugehörigkeit : Die Anderen Aufenthaltsort : Dschungel

BeitragThema: Re: Sun-Hwa Kwon   Do Apr 16, 2009 7:51 pm

Soho Konichi-Wa xD
Nix zu maulen, also WoB1. Wink
_________________
Spy
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Claire Littleton

avatar


Alter : 36 Anmeldedatum : 28.02.09 Anzahl der Beiträge : 205 Name : Zugehörigkeit : Losties Aufenthaltsort : Strand

BeitragThema: Re: Sun-Hwa Kwon   Do Apr 16, 2009 7:59 pm

Okay auch ich hab nichts zu meckern daher WOB 2
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sun-Hwa Kwon

avatar


Alter : Anmeldedatum : 15.04.09 Anzahl der Beiträge : 10 Name : Sun-Hwa Kwon Zugehörigkeit : L O S T Aufenthaltsort :

BeitragThema: Re: Sun-Hwa Kwon   Do Apr 16, 2009 8:03 pm

Yay danke Euch Basketball
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte





BeitragThema: Re: Sun-Hwa Kwon   

Nach oben Nach unten

Sun-Hwa Kwon

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem Forum Sie können in diesem Forum nicht antworten
Lost :: Steckbrief Archiv -


Forumieren.de | © phpBB | Kostenloses Hilfe-Forum | Kontakt | Einen Missbrauch melden | Einen Blog erstellen