StartseiteFAQAnmeldenLogin

 

Janice Rains

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Autor Nachricht
Janice Rains

avatar


Alter : Anmeldedatum : 21.04.09 Anzahl der Beiträge : 43 Name : Janice Raines Zugehörigkeit : Tailles Aufenthaltsort :

BeitragThema: Janice Rains   Di Apr 21, 2009 10:27 pm

Hall, dann stell ich mal das ohne html rein, den sonst, kann man dann nichts mehr lesen, wenn ich da anfange zu experiemntieren *g* Sieht dann sicher so aus, als wenn die Hühner im Sand buddeln *gg*

Vollständiger Name:
Janice Rains

Spitzname:
JaRai

Alter:
23

Geburtstag:
15.8.

Beruf:
Studentin auf der Flash Point Akademie

Zugehörigkeit:
Tailles

Aussehen:
Auf ersten Blick sieht sie jünger aus, als sie in Wirklichkeit ist. Sie ist 23 Jahre alt, die meisten würden sie für 17 oder 18 halten. Man würde sie so auf 1,65 schätzen, vielleicht auch etwas größer, aber das kann man nicht so genau sagen.
Janice ist eine junge Frau mit dunkelbraunen, langen Haaren. Meistens trägt sie die Haare offen. Ihre braunen Augen heben sich von ihren etwas helleren Teint hervor. Es kann schon vorkommen dass sie sich dezent schminkt. Viel Make Up verwendet sie nicht, da sie eine natürliche Ausstrahlung lieber hat.
Manche Frauen laufen ja bemalt wie Papageien herum, obwohl diese schönen Vögel würde Janice nie beleidigen wollen.
Am liebsten trägt sie eine Jean und ein T-Shirt, ihr ist es egal ob es eine Markenkleidung oder etwas Billiges ist, Hauptsache es muss passen. Eng anliegende Sachen, wie diese Hüfthosen, Miniröcke oder bauchfreie Shirts kann sie nicht ausstehen.
Dass sie viel Wert auf ihr Aussehen legt kann man nicht direkt sagen, sie zieht sich zwar gern auch mal hübsch an, aber wenn die Haare mal nicht so fallen, wie sie sollen, ist es ihr auch egal. Janice könnte keine Stunden vor dem Spiegel verbringen.

Auftreten:
Janice steht eigentlich mit beiden Beinen mitten im Leben, rein äußerlich ist sie eine Frau, aber man könnte sie als Wildfang beschreiben. Es liegt vielleicht daran, dass sie 2 Brüder hat, und mit denen als Kind immer herumgetobt ist. Wenn andere Mädels in ihren Alter lieber mit Puppen spielten, tobte sie mit ihren Brüdern in Parks oder an einem Fluss herum. Janice kletterte auch auf Bäume und tat eben das, was Jungs taten. Ale Teenie sah man es ihr nicht an, das sie eine Frau war, da legte sie noch keinen Wert auf ihr Äußeres, selbst in der Schule riss sie sich nicht um die Jobs wo die anderen Mädchen in ihren Alter ausflippten. „Cheerleading – das ist ja nur was für Tussis“ das war ihre Einstellung zu dieser Freizeitbeschäftigung. Viel lieber ging sie mit ihren Eltern auf den Golfplatz oder segeln. Das machte in ihren Augen mehr spaß und man konnte diesen Sport auch noc betreiben wenn man älter wurde.


Vater:
George: 46 Jahre Vorstandsvorsitzender bei Cadillac Motors

Mutter:
Christine: 47 Jahre Anwältin

Geschwister:
Mark: 22 Jahre
Steve: 24 Jahre

Sonstige:
Großeltern: Magda: 79 Jahre , Joe: 78 Jahre
Großeltern: Maria: 80 Jahre, Sam: 79 Jahre


Charakter:

Im Grunde ist sie ein ziemlich friedfertiger Mensch, aber sie kann auch wütend werden, das endet meistens in einem Geschrei. Verletzen würde sie ungern wem, vor allem weil sie auch nicht die Kraft dazu hätte.
Janice geht am liebsten mit Freunden einkaufen. Nach dem Shopping sitzen sie oft stundenlang in einem Cafe und quatschen. Natürlich sind so Shoppingtouren nur an Tagen möglich, wo sie keinen Unterricht hat Einige Freunde in ihren Bekanntenkreis wundern sich immer noch warum sie ein Studium gewählt hat, das eher etwas für Männer ist. In ihrem Jahrgang ist nur sie als Mädchen unter lauter Jungs vertreten, was sie aber nicht stört, dort gibt’s keine nervigen Jungs.
Sie geht ja auch ab und zu mal in eine Bar, aber wenn sie mal einen richtigen Cocktail trinkt, dann ist sicher zu fuß unterwegs, überhaupt hält sie nicht viel von Alkohol, es gibt ja so viele leckere alkoholfreie Cocktails. Bier ist etwas was sie absolut nicht trinkt, sie findet schon den Geruch widerlich. Einmal hatte sie einen Typen das Bier über den Kopf geleert, weil er sie unbedingt zwingen wollte etwas davon zu trinken.
Männliche Wesen, hmm, da hat sie noch nicht den Richtigen gefunden. Die meisten wollten ja nur One Night Stands und kamen mit plumpen Flirtversuchen daher, wo man am liebsten im Boden versinken würde.
In den Ferien kann man Janice auch mal für einen spontanen Trip irgendwo hin überreden. Oft fährt sie in die Ferien, einfach zum Flughafen, bucht ein Last-Minute-Angebot irgendwo hin und fliegt oft noch am selben Tag weg.


Stärken & Schwächen:

Stärken
improvisieren
freundlich
hilfsbereit

Schwächen
Süßigkeiten
dickköpfig
einkaufen


Vorlieben&Abneigungen:

Vorlieben
Computer
Animationen
Technik
Reisen
Tiere
leckeres Essen
Partys
Schi fahren
Golf
schwimmen
segeln
Reisen



Abneigungen
One Night Stands
Zigaretten
Alkohol
Drogen
Angeber
Horoskope
aufdringliche Jungs
Kälte
Langweiler
Stubenhocker


Ängste:




Vor der Insel:


Janice wurde in Detroit in einer Klinik geboren, aber ihre Kindheit verbrachte sie in Ypsilanti, das ist eine Kleinstadt in der Nähe von Detroit. Zur Schule ging sie ebenfalls in der gleichen Stadt, Janice hatte den Vorteil, das sie schon ihren älteren Bruder dort hatte, so fiel ihr das eingewöhnen leicht. In den ersten Schuljahren spielte es ja weniger eine Rolle, interessant wurde es erst auf der Highschool, man hatte immer den Bruder an seiner Seite, falls irgendwer frech wurde. Es kam ja zum glück selten vor das es Streitereien oder irgendwelche Auseinandersetzungen gab. Ihr Brüder hielten auch nicht viel von Schulsport, ihnen war Football mehr als nur lästig, zum Glück war es ja kein Zwang daran teilzunehmen. Ihr Bruder Steve musste immer nur schmunzeln wie ein jeder es verbissen versuchte in die Mannschaft zu kommen. Zwar musste er und dann auch später Mark an den Auswahlspielen für das Team teilnehmen, aber wenn man sich blöd anstellte, hatte man so und so keine Chance. Es lag anscheinend in der Familie, dass sich keiner für den Schulsport interessierte. Selbst der Vater hatte nie Interesse daran gezeigt.
Janice ging lieber mit ihren Brüdern in der Freizeit auf den Golfplatz, sie waren da im Schülerteam und spielten schon ziemlich gut. Schon als kleine Kinder fingen sie mit dem Sport an, aber die Eltern übten keinen Zwang aus. Das Interesse kam dann so und so.
Die Highschoolzeit ging viel zu schnell vorbei. Steve beschloss Doktor zu werden und Mark wollte wie seine Mutter Anwalt werden. Janice interessierte sich schon immer für Computer und Filme und bewarb sich deswegen auf der Flash Point Akademie in Chicago. Sie war froh als sie dann die Aufnahmsprüfung bestand.
Ihr Eltern kauften ihr eine Wohnung in Chicago, von ihrer Wohnung aus hat sie einen Ausblick auf den Milleniumpark, dorthin geht sie auch wenn sie einfach nur entspannen möchte.
…….
Ihre Eltern kannten ihre Reiselust, und hatten nichts dagegen, daher wunderten sie sich auch nicht mehr, wenn sie in den Ferien plötzlich von einem anderen Land anrief und sagte, dass sie erst in 3 – 4 Wochen zurückkommen würde. So war es auch diesmal, sie hatte ein billiges Ticket nach Australien erwischt und kurzerhand ihre Zeltausrüstung eingepackt. Janice wollt einfach auf eigene Faust durch Australien trampen und sich das land anschauen. Sie hatte kein Problem damit, einfach eine Strecke via Autostopp zu fahren.
Janice war auch knapp ein Monat in Australien unterwegs, als sie wieder in Sydney ankam. Sie hatte schon den Rückflug gemeinsam mit dem Hinflug gebucht. Für den Rückflug ergatterte sie ihren Lieblingsplatz. Janice saß gerne in der letzten Reihe beim Fenster, da hatte man keine nervigen Leute hinter einem, die vielleicht den ganzen Flug mit dem Tischchen spielten oder mit den Füßen gegen den Sitz traten.


Auf der Insel:

Janice schlief meistens bei den Langstreckenflügen, zwar hätten ihre Eltern ihr ohne weiters Business-Class oder First-Class bezahlt, aber das wollte sie nicht. Sie saß gerne im hinteren Teil des Flugzeuges, irgendwie fühlte sie sich da sicher. Durch einen Knall wurde sie geweckt, ehe sie reagieren konnte, knallte das Heck schon auf dem Wasser auf. Ihr Glück war, das sie angeschnallt wurde und nicht durch den Sog aus dem Flugzeug geschleudert wurde. Mit etlichen anderen Passagieren gelang es ihr, sich loszumachen und dann aus dem offenen Wrack zu der Insel zu schwimmen.



Avatar:
Rachel Bilson [wenn sie noch frei ist]

Weitergabe des Charakters?
nein

Weitergabe des Steckbriefs?
nein

Zweitcharakter/e:
keiner

Dein Alter:
33

Regeln gelesen?
ja
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.cube-movies.com
Finn Delaney
Admin
avatar


Alter : 27 Anmeldedatum : 28.12.08 Anzahl der Beiträge : 274 Name : Finn Delaney Zugehörigkeit : Die Anderen Aufenthaltsort : Dschungel

BeitragThema: Re: Janice Rains   Di Apr 21, 2009 10:45 pm

Hey du,
also ich find den Stecki nicht übel, nur hast du die Ängste irgendwie vergessen. Wink
Außerdem hätte ich zu den Stärken und Schwächen gerne noch jeweils einen Satz.
Sag Bescheid wenn dus ausgebessert hast.
Schön das du hier bist. <3
_________________
Spy
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Janice Rains

avatar


Alter : Anmeldedatum : 21.04.09 Anzahl der Beiträge : 43 Name : Janice Raines Zugehörigkeit : Tailles Aufenthaltsort :

BeitragThema: Re: Janice Rains   Di Apr 21, 2009 10:56 pm

Werde ich überarbeiten, dachte schon das es noch schlimmer ist.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.cube-movies.com
Janice Rains

avatar


Alter : Anmeldedatum : 21.04.09 Anzahl der Beiträge : 43 Name : Janice Raines Zugehörigkeit : Tailles Aufenthaltsort :

BeitragThema: Re: Janice Rains   Mi Apr 22, 2009 10:30 pm

so hier die neue Version:

Vollständiger Name:
Janice Rains

Spitzname:
JaRai

Alter:
23

Geburtstag:
15.8.

Beruf:
Studentin auf der Flash Point Akademie

Zugehörigkeit:
Tailles

Aussehen:
Auf ersten Blick sieht sie jünger aus, als sie in Wirklichkeit ist. Sie ist 23 Jahre alt, die meisten würden sie für 17 oder 18 halten. Man würde sie so auf 1,65 schätzen, vielleicht auch etwas größer, aber das kann man nicht so genau sagen.
Janice ist eine junge Frau mit dunkelbraunen, langen Haaren. Meistens trägt sie die Haare offen. Ihre braunen Augen heben sich von ihren etwas helleren Teint hervor. Es kann schon vorkommen dass sie sich dezent schminkt. Viel Make Up verwendet sie nicht, da sie eine natürliche Ausstrahlung lieber hat.
Manche Frauen laufen ja bemalt wie Papageien herum, obwohl diese schönen Vögel würde Janice nie beleidigen wollen.
Am liebsten trägt sie eine Jean und ein T-Shirt, ihr ist es egal ob es eine Markenkleidung oder etwas Billiges ist, Hauptsache es muss passen. Eng anliegende Sachen, wie diese Hüfthosen, Miniröcke oder bauchfreie Shirts kann sie nicht ausstehen.
Dass sie viel Wert auf ihr Aussehen legt kann man nicht direkt sagen, sie zieht sich zwar gern auch mal hübsch an, aber wenn die Haare mal nicht so fallen, wie sie sollen, ist es ihr auch egal. Janice könnte keine Stunden vor dem Spiegel verbringen.

Auftreten:
Janice steht eigentlich mit beiden Beinen mitten im Leben, rein äußerlich ist sie eine Frau, aber man könnte sie als Wildfang beschreiben. Es liegt vielleicht daran, dass sie 2 Brüder hat, und mit denen als Kind immer herumgetobt ist. Wenn andere Mädels in ihren Alter lieber mit Puppen spielten, tobte sie mit ihren Brüdern in Parks oder an einem Fluss herum. Janice kletterte auch auf Bäume und tat eben das, was Jungs taten. Ale Teenie sah man es ihr nicht an, das sie eine Frau war, da legte sie noch keinen Wert auf ihr Äußeres, selbst in der Schule riss sie sich nicht um die Jobs wo die anderen Mädchen in ihren Alter ausflippten. „Cheerleading – das ist ja nur was für Tussis“ das war ihre Einstellung zu dieser Freizeitbeschäftigung. Viel lieber ging sie mit ihren Eltern auf den Golfplatz oder segeln. Das machte in ihren Augen mehr spaß und man konnte diesen Sport auch noc betreiben wenn man älter wurde.


Vater:
George: 46 Jahre Vorstandsvorsitzender bei Cadillac Motors

Mutter:
Christine: 47 Jahre Anwältin

Geschwister:
Mark: 22 Jahre
Steve: 24 Jahre

Sonstige:
Großeltern: Magda: 79 Jahre , Joe: 78 Jahre
Großeltern: Maria: 80 Jahre, Sam: 79 Jahre


Charakter:

Im Grunde ist sie ein ziemlich friedfertiger Mensch, aber sie kann auch wütend werden, das endet meistens in einem Geschrei. Verletzen würde sie ungern wem, vor allem weil sie auch nicht die Kraft dazu hätte.
Janice geht am liebsten mit Freunden einkaufen. Nach dem Shopping sitzen sie oft stundenlang in einem Cafe und quatschen. Natürlich sind so Shoppingtouren nur an Tagen möglich, wo sie keinen Unterricht hat Einige Freunde in ihren Bekanntenkreis wundern sich immer noch warum sie ein Studium gewählt hat, das eher etwas für Männer ist. In ihrem Jahrgang ist nur sie als Mädchen unter lauter Jungs vertreten, was sie aber nicht stört, dort gibt’s keine nervigen Jungs.
Sie geht ja auch ab und zu mal in eine Bar, aber wenn sie mal einen richtigen Cocktail trinkt, dann ist sicher zu fuß unterwegs, überhaupt hält sie nicht viel von Alkohol, es gibt ja so viele leckere alkoholfreie Cocktails. Bier ist etwas was sie absolut nicht trinkt, sie findet schon den Geruch widerlich. Einmal hatte sie einen Typen das Bier über den Kopf geleert, weil er sie unbedingt zwingen wollte etwas davon zu trinken.
Männliche Wesen, hmm, da hat sie noch nicht den Richtigen gefunden. Die meisten wollten ja nur One Night Stands und kamen mit plumpen Flirtversuchen daher, wo man am liebsten im Boden versinken würde.
In den Ferien kann man Janice auch mal für einen spontanen Trip irgendwo hin überreden. Oft fährt sie in die Ferien, einfach zum Flughafen, bucht ein Last-Minute-Angebot irgendwo hin und fliegt oft noch am selben Tag weg.


Stärken & Schwächen:

Stärken
Janice kocht sehr gerne in ihrer Freizeit, noch lieber steht sei für Freunde hinterm Herd. Sie liebt es einfach Speisen zu zubereiten.
In ihrem Job, eher Studium muss man einfach improvisieren können, wenn es mal nicht so geht wie man es sich vorher überlegt hatte, da muss schnell eine weitere Lösung her.
Janice ist freundlich und hilfsbereit
Schon als Kind hatte sie einen guten Orientierungssinn, sie ist ja mit ihren Brüdern oft im Wald herumgetobt, Verstecken gespielt oder einfach schöne Plätze entdeckt.

Schwächen
Wer kann schon bei Süßigkeiten und guten Essen nein sagen, so was fällt eben dann zum Lasten der Figur. Janice macht aber viel Sport, so kann sie sich mal ein paar Ausrutscher erlauben.
Eine große Schwäche von ihr ist eben das sie sehr dickköpfig sein kann. Vielleicht wird auch irgendwann ihre Neugier zum Verhängnis, sie muss einfach überall ihre „Nase“ reinstecken.
Welche Frau geht nicht gern einkaufen, Janice treibt sich gern in Film und Musikläden rum, und stöbert beiden Neuheiten, ab er auch bei den Angeboten. Kleidung kauft sie sich lieber im Eilzugstempo.
Als Student auf einer Schule, wo es um Computer geht, ist man auch süchtig danach, Janice muss einfach immer das neueste und beste haben.
Ebenso liebt sie Tiere, aber in einer Wohnung möchte sie sich keine Katze oder einen Hund halten, sie ist einfach zu wenig zu Hause, und das würde sie einem Tier auch nicht antun wollen.



Vorlieben&Abneigungen:

Vorlieben
Computer
Animationen
Technik
Reisen
Tiere
leckeres Essen
Partys
Schi fahren
Golf
schwimmen
segeln
Reisen



Abneigungen
One Night Stands
Zigaretten
Alkohol
Drogen
Angeber
Horoskope
aufdringliche Jungs
Kälte
Langweiler
Stubenhocker


Ängste:
wilde, große Raubtiere
Freunde zu verlieren
ganz alleine zu sein
ekelt sich etwas vor Insekten, aber nicht so das sei schreiend davonläuft oder in Panik aufspringt



Vor der Insel:


Janice wurde in Detroit in einer Klinik geboren, aber ihre Kindheit verbrachte sie in Ypsilanti, das ist eine Kleinstadt in der Nähe von Detroit. Zur Schule ging sie ebenfalls in der gleichen Stadt, Janice hatte den Vorteil, das sie schon ihren älteren Bruder dort hatte, so fiel ihr das eingewöhnen leicht. In den ersten Schuljahren spielte es ja weniger eine Rolle, interessant wurde es erst auf der Highschool, man hatte immer den Bruder an seiner Seite, falls irgendwer frech wurde. Es kam ja zum glück selten vor das es Streitereien oder irgendwelche Auseinandersetzungen gab. Ihr Brüder hielten auch nicht viel von Schulsport, ihnen war Football mehr als nur lästig, zum Glück war es ja kein Zwang daran teilzunehmen. Ihr Bruder Steve musste immer nur schmunzeln wie ein jeder es verbissen versuchte in die Mannschaft zu kommen. Zwar musste er und dann auch später Mark an den Auswahlspielen für das Team teilnehmen, aber wenn man sich blöd anstellte, hatte man so und so keine Chance. Es lag anscheinend in der Familie, dass sich keiner für den Schulsport interessierte. Selbst der Vater hatte nie Interesse daran gezeigt.
Janice ging lieber mit ihren Brüdern in der Freizeit auf den Golfplatz, sie waren da im Schülerteam und spielten schon ziemlich gut. Schon als kleine Kinder fingen sie mit dem Sport an, aber die Eltern übten keinen Zwang aus. Das Interesse kam dann so und so.
Die Highschoolzeit ging viel zu schnell vorbei. Steve beschloss Doktor zu werden und Mark wollte wie seine Mutter Anwalt werden. Janice interessierte sich schon immer für Computer und Filme und bewarb sich deswegen auf der Flash Point Akademie in Chicago. Sie war froh als sie dann die Aufnahmsprüfung bestand.
Ihr Eltern kauften ihr eine Wohnung in Chicago, von ihrer Wohnung aus hat sie einen Ausblick auf den Milleniumpark, dorthin geht sie auch wenn sie einfach nur entspannen möchte.
…….
Ihre Eltern kannten ihre Reiselust, und hatten nichts dagegen, daher wunderten sie sich auch nicht mehr, wenn sie in den Ferien plötzlich von einem anderen Land anrief und sagte, dass sie erst in 3 – 4 Wochen zurückkommen würde. So war es auch diesmal, sie hatte ein billiges Ticket nach Australien erwischt und kurzerhand ihre Zeltausrüstung eingepackt. Janice wollt einfach auf eigene Faust durch Australien trampen und sich das land anschauen. Sie hatte kein Problem damit, einfach eine Strecke via Autostopp zu fahren.
Janice war auch knapp ein Monat in Australien unterwegs, als sie wieder in Sydney ankam. Sie hatte schon den Rückflug gemeinsam mit dem Hinflug gebucht. Für den Rückflug ergatterte sie ihren Lieblingsplatz. Janice saß gerne in der letzten Reihe beim Fenster, da hatte man keine nervigen Leute hinter einem, die vielleicht den ganzen Flug mit dem Tischchen spielten oder mit den Füßen gegen den Sitz traten.


Auf der Insel:

Janice schlief meistens bei den Langstreckenflügen, zwar hätten ihre Eltern ihr ohne weiters Business-Class oder First-Class bezahlt, aber das wollte sie nicht. Sie saß gerne im hinteren Teil des Flugzeuges, irgendwie fühlte sie sich da sicher. Durch einen Knall wurde sie geweckt, ehe sie reagieren konnte, knallte das Heck schon auf dem Wasser auf. Ihr Glück war, das sie angeschnallt wurde und nicht durch den Sog aus dem Flugzeug geschleudert wurde. Mit etlichen anderen Passagieren gelang es ihr, sich loszumachen und dann aus dem offenen Wrack zu der Insel zu schwimmen.


Avatar:
Rachel Bilson [wenn sie noch frei ist]

Weitergabe des Charakters?
nein

Weitergabe des Steckbriefs?
nein

Zweitcharakter/e:
keiner

Dein Alter:
33

Regeln gelesen?
ja
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.cube-movies.com
Finn Delaney
Admin
avatar


Alter : 27 Anmeldedatum : 28.12.08 Anzahl der Beiträge : 274 Name : Finn Delaney Zugehörigkeit : Die Anderen Aufenthaltsort : Dschungel

BeitragThema: Re: Janice Rains   Mi Apr 22, 2009 10:37 pm

WoB 1, hättest eigentlich auch rein editieren können. xD
Also Rachel Bilson ist noch frei soweit ich weiß. ^^
_________________
Spy
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Claire Littleton

avatar


Alter : 36 Anmeldedatum : 28.02.09 Anzahl der Beiträge : 205 Name : Zugehörigkeit : Losties Aufenthaltsort : Strand

BeitragThema: Re: Janice Rains   Mi Apr 22, 2009 11:11 pm

okay dann bekommst du von mir das zweite WOB da ich nichts auszusetzen habe.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Janice Rains

avatar


Alter : Anmeldedatum : 21.04.09 Anzahl der Beiträge : 43 Name : Janice Raines Zugehörigkeit : Tailles Aufenthaltsort :

BeitragThema: Re: Janice Rains   Mi Apr 22, 2009 11:12 pm

danke an euch beiden, und dann danke an Claire, das sie mir den STecki umformatiert hat:












Vollständiger Name:
Janice Rains

Spitzname:
JaRai

Alter:
23

Geburtstag:
15.8.

Beruf:
Studentin auf der Flash Point Akademie

Zugehörigkeit:
Tailles






Aussehen:
Auf ersten Blick sieht sie jünger aus, als sie in Wirklichkeit ist. Sie ist 23 Jahre alt, die meisten würden sie für 17 oder 18 halten. Man würde sie so auf 1,65 schätzen, vielleicht auch etwas größer, aber das kann man nicht so genau sagen.
Janice ist eine junge Frau mit dunkelbraunen, langen Haaren. Meistens trägt sie die Haare offen. Ihre braunen Augen heben sich von ihren etwas helleren Teint hervor. Es kann schon vorkommen dass sie sich dezent schminkt. Viel Make Up verwendet sie nicht, da sie eine natürliche Ausstrahlung lieber hat.
Manche Frauen laufen ja bemalt wie Papageien herum, obwohl diese schönen Vögel würde Janice nie beleidigen wollen.
Am liebsten trägt sie eine Jean und ein T-Shirt, ihr ist es egal ob es eine Markenkleidung oder etwas Billiges ist, Hauptsache es muss passen. Eng anliegende Sachen, wie diese Hüfthosen, Miniröcke oder bauchfreie Shirts kann sie nicht ausstehen.
Dass sie viel Wert auf ihr Aussehen legt kann man nicht direkt sagen, sie zieht sich zwar gern auch mal hübsch an, aber wenn die Haare mal nicht so fallen, wie sie sollen, ist es ihr auch egal. Janice könnte keine Stunden vor dem Spiegel verbringen.

Auftreten:
Janice steht eigentlich mit beiden Beinen mitten im Leben, rein äußerlich ist sie eine Frau, aber man könnte sie als Wildfang beschreiben. Es liegt vielleicht daran, dass sie 2 Brüder hat, und mit denen als Kind immer herumgetobt ist. Wenn andere Mädels in ihren Alter lieber mit Puppen spielten, tobte sie mit ihren Brüdern in Parks oder an einem Fluss herum. Janice kletterte auch auf Bäume und tat eben das, was Jungs taten. Ale Teenie sah man es ihr nicht an, das sie eine Frau war, da legte sie noch keinen Wert auf ihr Äußeres, selbst in der Schule riss sie sich nicht um die Jobs wo die anderen Mädchen in ihren Alter ausflippten. „Cheerleading – das ist ja nur was für Tussis“ das war ihre Einstellung zu dieser Freizeitbeschäftigung. Viel lieber ging sie mit ihren Eltern auf den Golfplatz oder segeln. Das machte in ihren Augen mehr spaß und man konnte diesen Sport auch noc betreiben wenn man älter wurde.







Vater:
George: 46 Jahre Vorstandsvorsitzender bei Cadillac Motors

Mutter:
Christine: 47 Jahre Anwältin

Geschwister:
Mark: 22 Jahre
Steve: 24 Jahre

Sonstige:
Großeltern: Magda: 79 Jahre , Joe: 78 Jahre
Großeltern: Maria: 80 Jahre, Sam: 79 Jahre







Charakter:
Im Grunde ist sie ein ziemlich friedfertiger Mensch, aber sie kann auch wütend werden, das endet meistens in einem Geschrei. Verletzen würde sie ungern wem, vor allem weil sie auch nicht die Kraft dazu hätte.
Janice geht am liebsten mit Freunden einkaufen. Nach dem Shopping sitzen sie oft stundenlang in einem Cafe und quatschen. Natürlich sind so Shoppingtouren nur an Tagen möglich, wo sie keinen Unterricht hat Einige Freunde in ihren Bekanntenkreis wundern sich immer noch warum sie ein Studium gewählt hat, das eher etwas für Männer ist. In ihrem Jahrgang ist nur sie als Mädchen unter lauter Jungs vertreten, was sie aber nicht stört, dort gibt’s keine nervigen Jungs.
Sie geht ja auch ab und zu mal in eine Bar, aber wenn sie mal einen richtigen Cocktail trinkt, dann ist sicher zu fuß unterwegs, überhaupt hält sie nicht viel von Alkohol, es gibt ja so viele leckere alkoholfreie Cocktails. Bier ist etwas was sie absolut nicht trinkt, sie findet schon den Geruch widerlich. Einmal hatte sie einen Typen das Bier über den Kopf geleert, weil er sie unbedingt zwingen wollte etwas davon zu trinken.
Männliche Wesen, hmm, da hat sie noch nicht den Richtigen gefunden. Die meisten wollten ja nur One Night Stands und kamen mit plumpen Flirtversuchen daher, wo man am liebsten im Boden versinken würde.
In den Ferien kann man Janice auch mal für einen spontanen Trip irgendwo hin überreden. Oft fährt sie in die Ferien, einfach zum Flughafen, bucht ein Last-Minute-Angebot irgendwo hin und fliegt oft noch am selben Tag weg.


Stärken&Schwächen:
Stärken
Janice kocht sehr gerne in ihrer Freizeit, noch lieber steht sei für Freunde hinterm Herd. Sie liebt es einfach Speisen zu zubereiten.
In ihrem Job, eher Studium muss man einfach improvisieren können, wenn es mal nicht so geht wie man es sich vorher überlegt hatte, da muss schnell eine weitere Lösung her.
Janice ist freundlich und hilfsbereit
Schon als Kind hatte sie einen guten Orientierungssinn, sie ist ja mit ihren Brüdern oft im Wald herumgetobt, Verstecken gespielt oder einfach schöne Plätze entdeckt.

Schwächen
Wer kann schon bei Süßigkeiten und guten Essen nein sagen, so was fällt eben dann zum Lasten der Figur. Janice macht aber viel Sport, so kann sie sich mal ein paar Ausrutscher erlauben.
Eine große Schwäche von ihr ist eben das sie sehr dickköpfig sein kann. Vielleicht wird auch irgendwann ihre Neugier zum Verhängnis, sie muss einfach überall ihre „Nase“ reinstecken.
Welche Frau geht nicht gern einkaufen, Janice treibt sich gern in Film und Musikläden rum, und stöbert beiden Neuheiten, ab er auch bei den Angeboten. Kleidung kauft sie sich lieber im Eilzugstempo.
Als Student auf einer Schule, wo es um Computer geht, ist man auch süchtig danach, Janice muss einfach immer das neueste und beste haben.
Ebenso liebt sie Tiere, aber in einer Wohnung möchte sie sich keine Katze oder einen Hund halten, sie ist einfach zu wenig zu Hause, und das würde sie einem Tier auch nicht antun wollen.

Vorlieben&Abneigungen:

Vorlieben
Computer
Animationen
Technik
Reisen
Tiere
leckeres Essen
Partys
Schi fahren
Golf
schwimmen
segeln
Reisen



Abneigungen
One Night Stands
Zigaretten
Alkohol
Drogen
Angeber
Horoskope
aufdringliche Jungs
Kälte
Langweiler
Stubenhocker


Ängste:
wilde, große Raubtiere
Freunde zu verlieren
ganz alleine zu sein
ekelt sich etwas vor Insekten, aber nicht so das sei schreiend davonläuft oder in Panik aufspringt






Vor der Insel:

Janice wurde in Detroit in einer Klinik geboren, aber ihre Kindheit verbrachte sie in Ypsilanti, das ist eine Kleinstadt in der Nähe von Detroit. Zur Schule ging sie ebenfalls in der gleichen Stadt, Janice hatte den Vorteil, das sie schon ihren älteren Bruder dort hatte, so fiel ihr das eingewöhnen leicht. In den ersten Schuljahren spielte es ja weniger eine Rolle, interessant wurde es erst auf der Highschool, man hatte immer den Bruder an seiner Seite, falls irgendwer frech wurde. Es kam ja zum glück selten vor das es Streitereien oder irgendwelche Auseinandersetzungen gab. Ihr Brüder hielten auch nicht viel von Schulsport, ihnen war Football mehr als nur lästig, zum Glück war es ja kein Zwang daran teilzunehmen. Ihr Bruder Steve musste immer nur schmunzeln wie ein jeder es verbissen versuchte in die Mannschaft zu kommen. Zwar musste er und dann auch später Mark an den Auswahlspielen für das Team teilnehmen, aber wenn man sich blöd anstellte, hatte man so und so keine Chance. Es lag anscheinend in der Familie, dass sich keiner für den Schulsport interessierte. Selbst der Vater hatte nie Interesse daran gezeigt.
Janice ging lieber mit ihren Brüdern in der Freizeit auf den Golfplatz, sie waren da im Schülerteam und spielten schon ziemlich gut. Schon als kleine Kinder fingen sie mit dem Sport an, aber die Eltern übten keinen Zwang aus. Das Interesse kam dann so und so.
Die Highschoolzeit ging viel zu schnell vorbei. Steve beschloss Doktor zu werden und Mark wollte wie seine Mutter Anwalt werden. Janice interessierte sich schon immer für Computer und Filme und bewarb sich deswegen auf der Flash Point Akademie in Chicago. Sie war froh als sie dann die Aufnahmsprüfung bestand.
Ihr Eltern kauften ihr eine Wohnung in Chicago, von ihrer Wohnung aus hat sie einen Ausblick auf den Milleniumpark, dorthin geht sie auch wenn sie einfach nur entspannen möchte.
…….
Ihre Eltern kannten ihre Reiselust, und hatten nichts dagegen, daher wunderten sie sich auch nicht mehr, wenn sie in den Ferien plötzlich von einem anderen Land anrief und sagte, dass sie erst in 3 – 4 Wochen zurückkommen würde. So war es auch diesmal, sie hatte ein billiges Ticket nach Australien erwischt und kurzerhand ihre Zeltausrüstung eingepackt. Janice wollt einfach auf eigene Faust durch Australien trampen und sich das land anschauen. Sie hatte kein Problem damit, einfach eine Strecke via Autostopp zu fahren.
Janice war auch knapp ein Monat in Australien unterwegs, als sie wieder in Sydney ankam. Sie hatte schon den Rückflug gemeinsam mit dem Hinflug gebucht. Für den Rückflug ergatterte sie ihren Lieblingsplatz. Janice saß gerne in der letzten Reihe beim Fenster, da hatte man keine nervigen Leute hinter einem, die vielleicht den ganzen Flug mit dem Tischchen spielten oder mit den Füßen gegen den Sitz traten.

Auf der Insel:
Janice schlief meistens bei den Langstreckenflügen, zwar hätten ihre Eltern ihr ohne weiters Business-Class oder First-Class bezahlt, aber das wollte sie nicht. Sie saß gerne im hinteren Teil des Flugzeuges, irgendwie fühlte sie sich da sicher. Durch einen Knall wurde sie geweckt, ehe sie reagieren konnte, knallte das Heck schon auf dem Wasser auf. Ihr Glück war, das sie angeschnallt wurde und nicht durch den Sog aus dem Flugzeug geschleudert wurde. Mit etlichen anderen Passagieren gelang es ihr, sich loszumachen und dann aus dem offenen Wrack zu der Insel zu schwimmen.






Avatar:
Rachel Bilson

Weitergabe des Charakters?
nein

Weitergabe des Steckbriefs?
nein
Zweitcharakter/e:
keiner
Dein Alter:
33

Regeln gelesen?
ja


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.cube-movies.com
Gesponserte Inhalte





BeitragThema: Re: Janice Rains   

Nach oben Nach unten

Janice Rains

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem Forum Sie können in diesem Forum nicht antworten
Lost :: Steckbrief Archiv -


Forumieren.de | © phpBB | Kostenloses Hilfe-Forum | Kontakt | Einen Missbrauch melden | www.blogieren.com